Faltenbehandlung

Faltenbehandlung, Volumenaufbau und Hautverjüngung

Es existieren 4 grundsätzliche Möglichkeiten zur ästhetischen Behandlung, welche in unterschiedlichen Regionen des Gesichtes und bei unterschiedlichen Wünschen und Problemen zur Anwendung kommen.

Es sind dies:

  • die Faltenentspannung mit Botulinumtoxin (Botox-Behandlung),
  • die gezielte Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure zur Korrektur von Gesichtsfalten und zum Volumenaufbau
  • die großflächige Hautverjüngung mit HYAL ACP
  • der Volumenaufbau und die Behandlung sehr tiefer Falten mit Calcium-Hydroxylapatit (Radiesse)

Faltenentspannung mit Botulinumtoxin

Bei Botulinumtoxin handelt es sich um ein Protein, welches vom Bakterium Clostridium Botulinum gebildet wird. Dieses Protein wird in niedrigen Dosen gezielt in einzelne Gesichtsmuskeln injiziert, wodurch die Reizübertragung vom Nerv auf den Muskel unterbrochen wird und eine Abschwächung der Muskeltätigkeit eintritt. Der betreffende Muskel entspannt sich. Auf diese Weise werden wenige Tage nach der Injektion die mimischen Falten des behandelten Areales vermindert. Die Gesichtszüge wirken harmonischer und freundlicher.
Schwerpunkte für diese Behandlungsmethode sind die Zornesfalten (Glabella), horizontale Stirnfalten, Lachfältchen (Krähenfüße), Marionettenfalten, das sog. Pflastersteinkinn.
Ein sichtbarer Effekt tritt einige Tage nach der Behandlung ein und hält für ca. 6 Monate an. Nach längerer kontinuierlicher Behandlung alle 6 Monate kommt es zu einer gewissen Atrophie der behandelten Muskeln, die Wirkdauer verlängert sich.

Gezielte Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Bei dieser Behandlungsmethode wird mehrfach vernetzte Hyaluronsäure sanft unter die Falten gespritzt und polstert diese von Innen auf. Die jeweils behandelte Falte ist sofort gemildert und korrigiert.
Vorteile bei der Anwendung von Hyaluronsäure sind ein sichtbarer Soforteffekt, natürliche Übergänge und lang anhaltende Ergebnisse von bis zu 12 Monaten. Hyaluronsäure ist sicher anwendbar und gut verträglich, ein Allergietest nicht erforderlich.
Mit Hilfe von Hyaluronsäure können feine, mittlere und tiefe Gesichtsfalten korrigiert, Lippen konturiert, Volumendefekte gefüllt und eingesunkene Narben korrigiert werden.
Anwendungsgebiete sind Nasolabialfalten, periorale Falten, Marionettenfalten, Mentolabialfalten, Kinnfalten, Kinnkontur, Lippenvolumen und -kontur.

Großflächige Hautverjüngung mit HYAL ACP

Bei HYAL ACP handelt es sich um eine natürliche Hyaluronsäure, wie sie auch in der Haut vorkommt. Diese wird großflächig in die oberste Hautschicht injiziert. Die behandelte Gesichtsregion erhält dadurch mehr Spannkraft und Elastizität. Es resultieren eine verfeinerte Hautstruktur, ein frisches natürliches Hautbild, ein rosiger Teint. Die Behandlung mit HAYL ACP verjüngt die Haut nachhaltig auf ganzer Fläche.
Um diesen Effekt zu erreichen, ist eine Initialbehandlung mit 3 Behandlungsterminen im Abstand von jeweils 2 Wochen erforderlich. Danach wird eine Auffrischungsbehandlung alle 6 bis 8 Monate empfohlen. Eine einzelne Behandlung dauert etwa 10 Minuten.

Volumenaufbau mit Radiesse

Bei Radiesse handelt es sich um Mikrosphären aus Calcium-Hydroxylapatit, welche eingebettet sind in ein Wasser-Cellulose-Trägergel (natürliche Substanz). Radiesse wird tief dermal injiziert. Der behandelte Bereich wird sofort angehoben, anschließend eine Kollagensynthese induziert. Diese Kollagensynthese bewirkt einen Langzeiteffekt.
Bevorzugte Anwendungsgebiete sind der Ausgleich sehr tiefer Falten sowie der Volumenaufbau im Bereich der Wangen- und Jochbeinregion, der Kieferkontur und des Nasenrückens.